Slideshow Lehrerclub 2 Slideshow Lehrerclub 1 Jugendliche - Schule

Der Lehrerclub der Stiftung Lesen

Herzlich willkommen!

Der Lehrerclub der Stiftung Lesen unterstützt Sie in Ihrer Leseförderungsarbeit mit aktuellen Angeboten, immer orientiert an den Interessen und Lebenswelten von Schülerinnen und Schülern. Denn: Wer gut lesen kann und mit Freude liest, hat bessere Chancen in unserer Gesellschaft. 

Auf diesen Seiten erfahren Sie, mit welchen Projekten und kostenlosen Unterrichtsmaterialien Sie der Lehrerclub der Stiftung Lesen bei Ihrer Arbeit unterstützt und wie Sie sich aktiv für die Leseförderung engagieren können.

Melden Sie sich an: Die Anmeldung ist kostenlos und bietet Ihnen vielfältige Vorteile bei der Nutzung unserer Angebote! 

Anmeldung für „Zeitschriften in die Schulen“ jetzt!

Noch bis zum 22. Oktober können Lehrkräfte an weiterführenden und berufsbildenden Schulen in Deutschland ihre Klassen für das bundesweite Leseförderprojekt „Zeitschriften in die Schulen“ anmelden: www.derlehrerclub.de/zeitschriften.

Nach den Osterferien 2018 können sich Ihre Schülerinnen und Schüler über eine breite Palette an interessantem Lesestoff freuen, von Geolino und Zeit Leo über die Wunderwelt Wissen bis hin zu Der Spiegel und Auto Motor Sport und einen Monat lang kostenlos im Unterricht die Vielfalt der deutschen Zeitschriftenlandschaft kennenlernen. Ob Naturwissenschaften, Mode, Politik, DIY, Technik, Pop- oder Subkultur – die Zeitschriftenpakete bieten für jeden Geschmack das passende Heft.


Zeitschriften eignen sich hervorragend für die Leseförderung ebenso wie für die Medien- und Demokratiebildung. Kurze Texte, Infografiken, ausdrucksstarke Bilder und eine zielgruppengerechte Ansprache wecken die Neugier junger Leserinnen und Leser. Selbst Kinder und Jugendliche, die nicht gern lesen, lassen sich häufig von Magazinen begeistern.

Die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Zeitschriften soll die Schülerinnen und Schüler zudem für die Bedeutung der Pressefreiheit, einer demokratischen Diskussionskultur und den Wahrheitsgehalt von Nachrichten sensibilisieren.

Für Lehrkräfte gibt es passend dazu didaktische Anregungen, wie sie die Magazine in diesem Sinne nutzen können. Mit Hilfe von Hintergrundinformationen und Arbeitsblättern können sie im Unterricht die Vielfalt der journalistischen Standpunkte, die Art der Präsentation, Diskussionsstrategien und die Verwendung zuverlässiger Quellen thematisieren.

Reformationsjubiläum 2017

Materialien rund um Luther

Luther ©Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt

Am 31. Oktober erinnern Protestanten weltweit an den Beginn der Reformation durch Martin Luther. Das Datum gilt als Tag des Thesenanschlags, der sich 2017 zum 500. Mal jährt. In seinen 95 Thesen an der Schlosskirche Wittenberg prangerte Martin Luther kirchliche Missstände an, darunter den Ablasshandel.

Mit zwei umfassenden Materialien unterstützen wir Sie dabei, die Themen Luther und Reformation in Ihren Unterricht zu integrieren.


Luther gilt auch als Medienrevolutionär, hat er doch eine neue Wort- und Bildsprache kreiert. Dem Themenkomplex "Reformation - Sprache - Medien" gehen die Stiftung Lesen und die Staatliche Geschäftsstelle "Luther 2017" in einem methodisch-didaktischen Unterrichtsmaterial ab Klassenstufe 8 auf den Grund. Sie gelangen hier auf die entsprechende Seite.

Bereits im Jahr 2003 kam der Film LUTHER in die deutschen Kinos. Anlässlich des Reformationsjubiläums ist der Spielfilm erneut auf der Leinwand zu sehen. Sie haben die Möglichkeit, mit Ihrer Klasse eine Schulvorführung zu besuchen. Sprechen Sie dazu Ihr örtliches Kino an. Wir stellen Ihnen eine aktualisierte Fassung der methodisch-didaktischen Unterrichtsideen zum Film zur Verfügung. Das Material finden Sie hier.

Flucht und Integration

Neues Service-Angebot im Lehrerclub

Buchstaben kunterbunt ©Vladimir Lukovic

In unserem Servicebereich im Lehrerclub finden Sie eine Zusammenstellung von Angeboten, die ehrenamtlich Tätige und Lehrkräfte dabei unterstützen, mehr über die Themen Asyl und Flucht, Menschenrechte, Integration und Migration zu erfahren. 

Die Tipps und Hinweise geben vielfältige Impulse zu Verständnis und Toleranz und tragen zur Integration von Geflüchteten in Schule und Freizeit bei.