Pressefreiheit

Was denken Jugendliche über Pressefreiheit?

Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2016

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und die Stiftung Lesen hatten anlässlich des Tages der Pressefreiheit am 3. Mai Deutschlands Schülerinnen und Schüler aufgerufen, ihre Meinung zum Thema Pressefreiheit kundzutun.


Unter allen teilnehmenden Klassen haben wir vier Besuche namhafter Journalisten verlost, darunter Peter Bandermann und Roman Eichinger. Sie halten an den entsprechenden Schulen Workshops zum Thema Pressefreiheit.

Wir danken allen Schülerinnen und Schülern, die sich an dem Meinungsbild beteiligt haben!

Die Ergebnisse des Meinungsbildes finden Sie in der Pressemitteilung und grafisch aufbereitet als Überblick.

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland regelt in Artikel 5, Abs. 1 die Pressefreiheit:

„Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […]. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt."

Die Pressefreiheit sichert die Freiheit des journalistischen Arbeitens – ohne staatlichen Einfluss, ohne Einschränkung und ohne Zensur. Erlaubt sind somit auch Artikel und Beiträge, die zweifelhaft erscheinen. In diesem Sinne ist der Staat dazu verpflichtet, den Rahmen für den Bestand der Medien zu gewährleisten.

Spätestens jedoch, wenn Begriffe wie Vorratsdatenspeicherung auftauchen, wenn Fälle von staatlicher Überwachung ans Tageslicht kommen, wenn Journalisten bei Demonstrationen angegangen oder in Foren beschimpft werden, stellt sich die Frage, wie frei die Presse in Deutschland tatsächlich ist.  

15.06.2016

Workshop Pressefreiheit

mit Peter Bandermann

Peter Bandermann mit Buch ©Harmut Peter / Berufskolleg Warburg

Im Theresia-Gerhardinger-Berufskolleg Warburg stand am 8. Juni 2016 die Pressefreiheit im Fokus. Mehr als 50 Schülerinnen und Schüler nahmen am Workshop mit dem preisgekrönten Journalisten Peter Bandermann von den Ruhr-Nachrichten teil.


Die Auszubildenden der Fachschule für Sozialpädagogik konnten sich dank der authentischen und realitätsnahen Darstellung des Journalisten dem Thema Presse- und Meinungsfreiheit nähern.

Beide teilnehmenden Klassen blicken auf einen Schultag voller lebendiger Information, Praxisnähe, Methodenvielfalt und Erfahrungen zurück.

Bildergalerie

06.04.2016

Clippings Pressefreiheit

Pressefreiheit weltweit 2015 ©Reporters sans frontières

Als Gesprächsanlass und Diskussionsgrundlage für Ihren Unterricht stellen wir Ihnen nachfolgend einige Artikel, Dokumente und Links rund um das Thema Pressefreiheit aus der Presseschau des Verbands Deutscher Zeitungsverleger (VDZ) zur Verfügung.


VDZ Kompendium 2016

Der Stresstest für die Pressefreiheit - Peter Bandermann

Es geht nicht um Religion. Es geht um Demokratie - Gerard Biard

Die Ukraine - wenn der Krieg zur Gewohnheit wird - Alice Bota

Über Lügenpresse, Nazis und Flüchtlinge - Dr. Rainer Esser

Pressefreiheit beginnt vor der eigenen Haustür - Britta Hilpert

Unsere offene Gesellschaft steht im Fadenkreuz - Ursula von der Leyen

Vorstellung der Preisträger "Goldene Victoria 2015 - Pressefreiheit"

http://publishers-summit.vdz.de/uploads/html5video/21_Pressefreiheit_Preistraeger.ogv

PRINT&more 3/2015

Die Farben der journalistischen Freiheit - Interview mit dem syrischen Journalisten Yahya Alaous

PRINT&more 1/2015

Take our story! Wie CORRECT!V optimistisch für die Pressefreiheit kämpft und mit Zeitschriften und Zeitungen kooperiert - Interview mit Dr. Christian Humborg

VDZ Kompendium 2015

Bewusstsein für ein teures Gut - Andris Berzins

Furchtlos und unersetzlich - Warum wir in Deutschland die Pressefreiheit verteidigen und besser nutzen sollten - Susanne Koelbl

Pressefreiheit in wachsender Gefahr - VDZ-Interview mit Dr. Michael Rediske

PRINT&more 3/2014

Der lange Weg zur Freiheit - Farida Nekzad

PRINT&more 2/2014

PRINT&more sprach mit den Journalistinnen Susanne Koelbl und Ana Lilia Pérez über die Lage der Pressefreiheit


VDZ Kompendium 2014

Datenschutz im Kontext der Meinungs- und Pressefreiheit  - Dr. Thomas de Maziére

Pressefreiheit braucht kontinuierliches Engagement - Werner Neunzig

Weltkarte der Pressefreiheit

Weltkarte - Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit