Webinare

Das Potenzial von Kindermedien für die Integration zugewanderter Kinder

Webinar

Wir geben Lehrkräften an Grund- und Förderschulen praktische Anregungen, wie der Einsatz von Kinderbüchern und anderen Medien in der Schule zur Sprachförderung und Integration beitragen kann. Schwerpunkt ist die Vorstellung von bildorientierten Medien wie Bilderbücher/Bildergeschichten, Boardstories, Kamishibai und Kinderzeitschriften mit konkreten Anregungen für den Einsatz im Unterricht.

Webinar mit Karen Ihm und Christine Kranz

Webinar: Das Potenzial von Kindermedien für die Integration zugewanderter Kinder in der Grundschule ©Stiftung Lesen

Am 7. Dezember 2017 fand das erste Webinar mit dem Titel "Das Potenzial von Kindermedien für die Integration zugewanderter Kinder in der Grundschule" statt. Von 270 angemeldeten Interessenten waren 145 Teilnehmer live dabei.

Die Referentinnen Christine Kranz (Referentin für Leseförderung, Stiftung Lesen) und Karen Ihm (Leiterin Schule und Jugend, Stiftung Lesen) vermittelten konkrete Praxistipps vermittelt. 

Hier können Sie das Webinar anschauen.


Inhalte des Webinars waren unter anderem:

  • Hintergründe zur Zielgruppe kulturell und sprachlich heterogene Klassen
  • Vorstellung unterschiedlicher methodische Ansätze, wie den Einsatz verschiedener Lesemedien sowie spielerische und kreative Methoden
  • Vorstellung von Büchern, Spielen und digitalen Medien, die geeignet sind, nicht nur die Sprach-  und Leseförderung zu unterstützen, sondern auch das gegenseitige Kennenlernen, das Verständnis füreinander sowie das gemeinsame Lernen zu befördern
  • Praktische Tipps zum Einsatz der Medien