Bunte Reißzwecken

Weitere Angebote

Hier finden Sie weitere hilfreiche Materialien zu den Themen Flucht und Integration: Filme, Apps, Themendossiers, Orientierungshilfen und Informationsangebote.

Bildungsbericht 2016: Schwerpunkt „Bildung und Migration“

Mit dem von der Kultusministerkonferenz (KMK) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Bericht „Bildung in Deutschland 2016" hat das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) eine umfassende aktuelle Bestandsaufnahme vorgenommen. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Thema „Bildung und Migration“.

Cinemanya – Filmkoffer für geflüchtete Kinder und Jugendliche

Das Goethe-Institut stellt Koffer mit Filmen für Vorführungen mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen zur Verfügung. In den Koffern befinden sich 18 deutsche Spielfilme mit arabischen und deutschen Untertiteln/Sprachfassungen sowie zwei non­verbale Kurzfilmprogramme. Zu den Filmen gibt es ein Begleithandbuch mit Hinweisen zur medienpädagogischen Nutzung der Filme. Weitere Informationen gibt es beim Bundesverband Jugend und Film e.V.

Computerspiele zum Thema Flucht und Asyl

Auch Computerspiele können zur Auseinandersetzung mit ernsten Themen anregen. Sogenannte Serious Games oder Newsgames sind eine eigenständige Sparte der Computerspieleindustrie. Die Betreiber des Medienpädagogischen Praxisblogs haben eine Liste mit Spielen zum Thema Flucht und Asyl zusammengestellt, die für die medienpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen geeignet sind und eine gute Basis zur anschließenden Diskussion bieten.

Deutsch lernen mit Filmen

Im Pilotprojekt "Filme in Willkommensklassen" hat VISION KINO den Einsatz von Filmen im Sprachunterricht erprobt. Aus den Erfahrungen resultieren fünf Filmhefte zu den Filmen HEIDI, PADDINGTON, OSTWIND, VORSTADTKROKODILE und VINCENT WILL MEER, die nun bundesweit für den Einsatz im Unterricht mit Deutschlernenden genutzt werden können. Die Stiftung Lesen hat das Projekt mit Ideen für den Unterricht zu HEIDI und PADDINGTON kooperativ unterstützt.

Dokumentarfilme und pädagogische Begleitmaterialien

Der Rise And Shine Cinema Kinoverleih hat im Rahmen der Schulkinowochen Filme sowie pädagogische Begleitmaterialien bereitgestellt.

Der Dokumentarfilm NEULAND porträtiert Jugendliche in einer Basler Integrationsklasse: Sie sind weit gereist – per Flugzeug, Zug, Bus oder Boot. Jetzt lernen sie innerhalb von zwei Jahren Sprache und Kultur der Schweiz kennen.

In RAVING IRAN geht es um Anoosh und Arash, die Helden von Teherans Undergrund Techno Szene. Müde und desillusioniert vom ewigen Versteckspiel vor der Polizei und von ihrer stagnierenden Karriere, gelingt es ihnen ein 5 Tage-Visum für die Streetparade in Zürich, der größten Techno Party der Welt, zu erhalten.

Familie und Flucht

Was macht Flucht mit Familien? Wie können Familien am Besten in bestehende Unterstützungsnetzwerke aufgenommen werden bzw. welche neuen Angebote müssen geschaffen werden? Das Bundesforum Familie hat eine Material- und Linksammlung zusammengestellt, die über die Aktivitäten der Bundesforumsmitglieder informiert.

Handbuch "Flucht und Trauma im Kontext Schule"

Das Traumahandbuch des UNHCR Österreich richtet sich an Pädagogen, die mit potentiell traumatisierten Kindern und Jugendlichen arbeiten und steht zum kostenlosen Download zur Verfügung. Der Verlust von Schutz, Heimat und Orientierung sowie die Erfahrungen einer Flucht können traumatische Erlebnisse sein und sich sowohl im Verhalten von Kindern im Schulalltag als auch in der Beziehung der Eltern zur Schule auswirken. Damit beide Seiten in einen konstruktiven Dialog treten und an einem gelungenen Miteinander arbeiten können, ist Verständnis für die Situation der anderen wichtig.

Interkultureller Kalender

Der interkulturelle Kalender des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge beinhaltet nicht nur die wichtigsten christlichen Feiertage. Auch die bedeutendsten Festtage der vier anderen Weltreligionen (Islam, Hinduismus, Buddhismus und Judentum) sowie weitere Gedenktage finden sich hier wieder.

Jugendmigrationsdienste

Die Jugendmigrationsdienste (JMD) begleiten junge Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 27 Jahren mittels individueller Angebote und professioneller Beratung bei ihrem schulischen, beruflichen und sozialen Integrationsprozess in Deutschland. Die JMD sind Teil der Initiative JUGEND STÄRKEN, mit der sich das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) für eine bessere Integration junger Menschen einsetzt.

Neue mehrsprachige Grundgesetz-Broschüre

Mit der neuen Broschüre "Das Grundgesetz – die Basis unseres Zusammenlebens" unterstützt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Zugewanderte und Geflüchtete beim Einleben in Deutschland. In einfachen Worten beschreibt sie, welche Bedeutung das Grundgesetz hat und wie es im Alltag gelebt wird. Aufbauend auf der Broschüre sollen im Laufe des Jahres Erklärfilme veröffentlicht werden. Die Publikation liegt in den Sprachen Deutsch, Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch und Kurdisch vor.

Planet Schule: "Zuflucht gesucht"

In fünf Filmclips erzählen Flüchtlingskinder aus aller Welt ihre Schicksale: Die Gründe für die Flucht aus der Heimat, den Verlust von Freunden und Verwandten, das Ankommen in der fremden neuen Heimat. Sie erzählen aber auch von ihren Träumen, davon, was sie sich für ihre Zukunft erhoffen. Die bewegenden Schilderungen der Kinder wurden durch ausdrucksstarke Trickfilm-Animationen illustriert. Durch die Erzählperspektive und einfache Sprache erhalten so auch jüngere Schüler Zugang zu den Themen Flucht und Verfolgung.

Im Wissenspool stehen vielfältige, fächerübergreifende Unterrichtsmaterialien und Anregungen für die Klassenstufen 3 - 7 zur Verfügung. Die englische Originalfassung hat den Titel „Seeking Refuge“.

Schulbuchstudie Migration und Integration

Ein Drittel aller Kinder und Jugendlichen unter 15 Jahren in Deutschland kommt aus Familien, die eigene Erfahrungen mit Einwanderung mitbringen. Die Schulbuchstudie Migration und Integration der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration diskutiert, wie
Migration und Integration im Lichte der demografischen und gesellschaftlichen Entwicklungen angemessen in Schulbüchern vermittelt werden können. Sie untersucht, was wir für eine inklusive Sprache in Schulbüchern tun können, um das Zugehörigkeitsgefühl aller Schülerinnen und Schüler zu fördern und Ausgrenzung zu vermeiden.

Service-Portal Integration

Das Service-Portal Integration der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" bietet praxisnahe Angebote zur Unterstützung pädagogischer Lehr- und Fachkräfte, die geflüchtete Kinder in ihren Einrichtungen haben.

Themendossier Zugang zu Bildungseinrichtungen für Flüchtlinge

Die gestiegene Zahl an Geflüchteten stellt das Bildungssystem vor die Frage, wie die neu ins Land gekommenen schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen erfolgreich eingegliedert werden können. Wie müssen der Erwerb und die Vermittlung der deutschen Sprache in Schulen organisiert werden, um möglichst schnell die Teilnahme am Regelunterricht zu ermöglichen? Welcher zusätzlichen Qualifikationen der Lehrerschaft bedarf es, um Deutsch erfolgreich als Zweitsprache zu vermitteln?

Das "Themendossier" ist die zweite Publikation der Robert Bosch Expertenkommission zur Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik. Im Frühjahr 2016 wird die Kommission einen Abschlussbericht vorlegen.

Themenspezial "Flüchtlinge – Menschen auf der Flucht"

Weltweit sind 2015 ungefähr 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Etwa die Hälfte aller Flüchtlinge ist unter 18 Jahre alt. Die Kinderseite der Bundeszentrale für politische Bildung hält ein Themenspezial für Schülerinnen und Schüler von 8 bis 14 Jahren zum Thema "Flüchtlinge – Menschen auf der Flucht" bereit.

UNHCR-Jahresbericht: „Global Trends“

Der Jahresbericht des UNHCR (Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen) stellt jährlich einen statistischen Bericht in englischer Sprache über weltweite Fluchtbewegungen zusammen und stellt Veränderungen zu den Vorjahren dar.

Videoprojekt "Germania"

Das Videoprojekt "Germania" von Hyperbole TV zeichnet ein aktuelles Portrait von Deutschland – und das durch die Augen von Menschen, die nicht hier geboren sind. Längst in Deutschland angekommene Migranten sprechen über deutsche Eigenheiten und Marotten.

Vom Aufbrechen und Ankommen: Kinder- und Jugendfilme zum Thema Migration

Migration wird in Filmen unter verschiedenen Fragestellungen beleuchtet - vom packenden Drama über unmittelbare Fluchterfahrungen, vom sozial engagierten Dokumentarfilm bis zur Multikulti-Komödie. Die Zusammenstellung des Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrums (KJF) bündelt das breite Themenfeld unter den Aspekten Fluchterfahrungen, Menschenrechte, Xenophobie, Begegnung der Kulturen, Geschichte aus Deutschland, Leben in der Fremde, Asyl, Abschiebung, Integration sowie Auswanderung aus Deutschland.

Welcome App Germany

Die Welcome App erleichtert mittels aktueller und konkret auf den Bedarf zugeschnittener Informationen die Orientierung und Integration in Deutschland und unterstützt damit Betroffene ebenso wie Behörden und Hilfsorganisationen. Die App ist mehrsprachig und für alle gängigen Smartphone-Plattformen verfügbar. Sie wurde von Heinrich & Reuter Solutions, Dresden, entwickelt.

Willkommens-Projekt

Schülerinnen und Schüler entwickeln Ideen, wie sie die Willkommenskultur in ihrer Klasse, in der Schule oder der Nachbarschaft der Schule verbessern wollen. Die Initiative "Das macht Schule" unterstützt sie dabei. Ziel ist eine Willkommenskultur zu schaffen und gleichzeitig Schülern die Chance zu geben, Verantwortung zu übernehmen und den gesellschaftlichen Nutzen ihres Handelns hautnah zu erleben.