Kinder, MINT und Literacy

Kinder, MINT und Literacy - ganzheitliches Lernen

Fortbildungsreihe

„Kinder sind wissbegierig, forschen und experimentieren gern“, betont Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen. Im Rahmen der Fortbildungsreihe „Mit A bis Z Natur begreifen – Sprachsensibler Sachunterricht in der Grundschule" unterstützen wir Lehrkräfte der ersten beiden Grundschulklassen dabei, den Forschergeist von Kindern ebenso zu fördern wie ihre Sprachentwicklung.


Ermöglicht wird das Projekt durch die Klaus Tschira Stiftung. „Gerade durch die Kombination von Naturwissenschaften und Sprachförderung werden für Kinder wichtige Grundlagen für ihren weiteren Bildungs- und Lebensweg geschaffen“, erläutert Beate Spiegel, Geschäftsführerin der Klaus Tschira Stiftung und der Forscherstation.

Weitere Hinweise und Termine zur Fortbildungsreihe  

07.05.2019

Fortbildungsreihe für Grundschullehrkräfte

"Mit A bis Z Natur begreifen - Sprachsensibler Sachunterricht in der Grundschule"

Licht und Schatten ©Stiftung Lesen

Aufbauend auf den erfolgreichen Erfahrungen aus der Kita-Fortbildungsreihe hat die Stiftung Lesen in Kooperation mit der Forscherstation Heidelberg ein Fortbildungskonzept auch für Grundschullehrkräfte (1. und 2. Klasse) entwickelt, das die Auseinandersetzung mit Naturphänomenen im Sachunterricht in Verbindung mit Sprachbildung in der Grundschule fördert.

Die Neugier der Kinder an Naturphänomenen soll dabei der Ankerpunkt sein, sie an das naturwissenschaftliche Arbeiten heranzuführen. Mit ihrer Freude und ihrem Spaß am Forschen wiederum bieten sich zahlreiche Sprechanlässe an, auch ihren Wortschatz zu erweitern und so gleichzeitig die sprachliche Entwicklung der Kinder zu unterstützen.

Mit den Themen wie "Licht und Farbe", "Luft" oder "Akustik", die sich an den Bildungsplänen orientieren, werden in den Fortbildungen vielfältige Übungen und Anregungen für die Praxis im Schulalltag vermittelt, wie sprachsensibler Unterricht in Verbindung mit erstem naturwissenschaftlichen Arbeiten umgesetzt werden kann.

Nach der erfolgreichen Pilot-Durchführung in Heidelberg, wird diese Fortbildungsreihe für Grundschullehrkräfte ab Herbst 2019 jeweils in Mainz und Heidelberg angeboten.

Die Fortbildungsreihe in Mainz wird vom Pädagogischen Landesinstitut RLP anerkannt. Die zu den einzelnen Veranstaltungen dazugehörigen PL-Nummern finden Sie auf www.evewa.bildung-rp.de.

Weitere Informationen zu den Fortbildungsreihen in Mainz und Heidelberg sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Bildergalerie