Im Westen nichts Neues_Teaserbild_Website

Im Westen nichts Neues

Unterrichtsmaterial und interaktive Lernbausteine zu Film und Buch

Am 29. September 2022 startete die Neuverfilmung von Erich Maria Remarques Weltbestseller Im Westen nichts Neues in unseren Kinos. Der mit dem Prädikat „besonders wertvoll" (FBW) ausgezeichnete Film von Regisseur Edward Berger geht als deutscher Beitrag ins Oscar-Rennen. 

Anlässlich des Filmstarts stellen wir Ihnen Unterrichtsmaterialien und interaktive Lernbausteine zur Verfügung. Wir empfehlen die Themen von Film und Buch für den Unterricht ab Klasse 10.

Hinweis: Der Film wurde von der FSK ab 16 freigegeben und enthält explizite Gewaltszenen. Sehen Sie sich den Film vor dem Einsatz im Unterricht an und prüfen Sie, ob er Ihnen für Ihre Lerngruppe geeignet scheint.

Ab 28. Oktober 2022 finden Sie den Film auch auf Netflix.


Was bedeutet Krieg? Welche Auswirkungen hat er auf die Menschen, die ihn an der Front erleben? Wie lässt sich diese Erfahrung darstellen und vermitteln? Diese Fragen stehen im Zentrum von Erich Maria Remarques Roman Im Westen nichts Neues. Das Buch gilt als einer der wichtigsten Antikriegsromane und ist eines der erfolgreichsten je in Deutschland erschienenen Bücher. Seine moderne und kraftvolle Sprache und die ungebrochene Aktualität des Themas machen den Roman auch heute, knapp einhundert Jahre nach seiner Veröffentlichung, zu einer hochrelevanten Schullektüre. 

30.09.2022

Das Unterrichtsmaterial

IM WESTEN NICHTS NEUES

Cover_Unterrichtsmaterial_IM_WESTEN_NICHTS_NEUES ©Stiftung Lesen

Das Unterrichtsmaterial bietet Ihren Schülerinnen und Schülern vielfältige Impulse rund um Edward Bergers Film und die literarische Vorlage von Erich Maria Remarque.

Die Lernenden werden angeregt, sich mit dem Weg vom Buch zum Film zu beschäftigen und die historischen Hintergründe zu beleuchten. Vergleichend können sie sich mit der literarischen und filmischen Darstellung des Krieges auseinandersetzen und anhand aktueller Bezüge diskutieren, inwieweit sich Krieg überhaupt medial vermitteln lässt. Weiterhin werden Ihre Schülerinnen und Schüler dazu eingeladen, sich am Beispiel von ausgewählten Aspekten im intermedialen Vergleich mit literarischem und filmischem Erzählen zu beschäftigen. Ergänzt werden die Unterrichtsideen durch weiterführende Lese- und Medientipps.

Der Materialien stehen Ihnen HIER und im rechten Kasten zum Download bereit.

Bildergalerie

29.09.2022

Die interaktiven Lernbausteine

IM WESTEN NICHTS NEUES

Interaktive_Lernbausteine_IM_WESTEN_NICHTS_NEUES ©Stiftung Lesen

In den interaktiven Lernbausteinen können sich Ihre Schülerinnen und Schüler direkt anhand von Filmbildern und -ausschnitten mit vielfältigen Aspekten der Literaturverfilmung von Regisseur Edward Berger auseinandersetzen:

  • Figurenbaukasten: Welche Figuren gibt es im Film und in welcher Konstellation stehen sie zueinander? Die Lernenden beschäftigen sich unter verschiedenen thematischen Gesichtspunkten mit dem Figurenensemble und können dabei auch Unterschiede und Gemeinsamkeiten zum Roman Erich Maria Remarques herausarbeiten.

  • Buch-Film-Vergleich: Wie ist Regisseur Edward Berger bei der Entwicklung des Drehbuchs vorgegangen? Das können die Schülerinnen und Schüler anhand eines Textauszugs aus dem fünften Kapitel des Romans von Erich Maria Remarque anhand von Filmausschnitten nachvollziehen und sich mit verschiedenen Adaptionsstrategien beschäftigen.

  • Eine Frage der Perspektive: Erich Maria Remarques Roman erzählt die Ereignisse aus der Perspektive der Hauptfigur Paul Bäumer, doch wie ist das im Film von Edward Berger? Mit welchen Mitteln kann in einem Film überhaupt eine Erzählperspektive deutlich gemacht werden? Und aus welchen Blickwinkeln und mit welcher Intention wird das Grauen des Kriegs im Film IM WESTEN NICHTS NEUES dargestellt?

  • Eine Frage der Brennweite: Wie wirkt sich die Wahl der Kameraobjektive auf die Darstellung der Handlung aus und warum „erzählen" verschiedene Objektive ein Geschehen unterschiedlich? Damit können sich die Schülerinnen und Schüler in diesem Lernbausteinen beschäftigen und anhand von Filmbildern und -szenen aus IM WESTEN NCHTS NEUES untersuchen, welche Wirkung die verschiedenen Objektive haben und wie Schärfe und Unschärfe eingesetzt werden können.

Die interaktiven Lernbausteine sind im obenstehenden Text verlinkt und stehen Ihnen hier zur Verfügung: https://nwdl.eu/westen.

Bildergalerie