Zeitschriften

Zeitschriften in die Schulen

für alle weiterführenden und berufsbildenden Schulen

Im Rahmen des Projekts erhalten 10.000 Klassen jährlich nach den Osterferien ein attraktives Zeitschriftenpaket mit einer breit gefächerten Auswahl von 25 General-Interest-Titeln. Umfangreiches methodisch-didaktisches Material unterstützt mit vielfältigen Impulsen den Einsatz der Zeitschriften im Unterricht.

Die Fülle an Themen und Formaten auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt ist bemerkenswert und bietet ein immenses Potential für die Leseförderung, insbesondere im Unterricht. Durch kurze Textabschnitte, bildorientierte Gestaltung und durch ihre Themenvielfalt sind Zeitschriften gerade auch für Kinder und Jugendliche geeignet, die mit konventionellen und buchfokussierten Angeboten schwer zum Lesen motiviert werden können.


Über das Projekt

Seit Beginn im Jahr 2003 haben über fünf Millionen Schülerinnen und Schüler aller Schulformen von dem Projekt profitiert. Jährlich werden von den teilnehmenden Verlagen rund 600.000 Exemplare zur Verfügung gestellt und von den rund 30 bundesweit tätigen Presse-Grosso-Unternehmen kostenfrei an die Schulen geliefert. Schirmherrin des Projekts ist Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien.

22.09.2021

Anmeldung

Schuljahr 2021/22

Ab sofort können Sie bis zu fünf Klassen Ihrer Schule für das Projekt registrieren. Das Angebot richtet sich an alle weiterführenden und berufsbildenden Schulen in Deutschland, ab Klasse 5.

Anmeldeschluss: 05. November 2021 

Nach den Osterferien 2022 können sich Ihre Schülerinnen und Schüler über eine breite Palette an interessantem Lesestoff freuen, von Geolino und Zeit Leo über die Wunderwelt Wissen bis hin zu Der Spiegel und Auto Motor Sport und einen Monat lang kostenlos im Unterricht die Vielfalt der deutschen Zeitschriftenlandschaft kennenlernen. Ob Naturwissenschaften, Mode, Politik, DIY, Technik, Pop- oder Subkultur – die Zeitschriftenpakete bieten für jeden Geschmack das passende Heft.


Zeitschriften eignen sich hervorragend für die Leseförderung ebenso wie für die Medien- und Demokratiebildung. Kurze Texte, Infografiken, ausdrucksstarke Bilder und eine zielgruppengerechte Ansprache wecken die Neugier junger Leserinnen und Leser. Selbst Kinder und Jugendliche, die nicht gern lesen, lassen sich häufig von Magazinen begeistern.

Die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Zeitschriften soll die Schülerinnen und Schüler zudem für die Bedeutung der Pressefreiheit, einer demokratischen Diskussionskultur und den Wahrheitsgehalt von Nachrichten sensibilisieren.

Für Lehrkräfte gibt es passend dazu didaktische Anregungen, wie sie die Magazine in diesem Sinne nutzen können. Mit Hilfe von Hintergrundinformationen und Arbeitsblättern können sie im Unterricht die Vielfalt der journalistischen Standpunkte, die Art der Präsentation, Diskussionsstrategien und die Verwendung zuverlässiger Quellen thematisieren.

14.04.2021

Zeitschriften im Unterricht

Arbeitsblätter für die Sekundarstufe

Cover Arbeitsblätter Zids ©Stiftung Lesen

Mit unseren Arbeitsblättern möchten wir Sie bei der Arbeit mit Zeitschriften im Deutschunterricht der Sekundarstufe unterstützen.

In einem persönlichen Lesejournal können Ihre Schülerinnen und Schüler eigenständig Aufgaben bearbeiten und kreative Lernprodukte rund um die Welt der Zeitschriften gestalten.

Laden Sie sich die kostenlosen Kopiervorlagen HIER herunter.