Weblinks

Lernplattformen

Hier finden Sie digitale Lehr- und Lernangebote für Zuhause und Schule.

Service- und Informationsangebot der KMK

Eine Zusammenstellung von Angeboten, die das Lernen zu Hause erleichtern sollen, bietet die Auflistung Digitale Lernangebote des Sekretariats der Kultusministerkonferenz (KMK).

Plattform „Schule von zuhause“

Das Unterrichten von zu Hause erfordert einen deutlich anderen Ansatz als der Unterricht in der Schule. Google Deutschland hat eine vorübergehende Plattform mit Informationen und Hilfsmitteln geschaffen, um Lehrkräfte während der Coronavirus-Krise zu unterstützen.

Individuell fördern mit "Leseo"

Leseo ©Cornelsen Verlag
Mit der Plattform "Leseo" haben Sie die Möglichkeit, Ihren Schülerinnen und Schülern in den Klassen 1 bis 6 individuell Lesetexte und Aufgaben zuzuweisen. Die Kinder können diese auf PC, Tablet oder Smartphone eigenständig lesen und bearbeiten - ohne Einscannen und Ausdrucken. Als Lehrerin oder Lehrer erhalten Sie eine übersichtliche Auswertung zum Lesefortschritt Ihrer Klasse. Vor dem Erwerb einer Lizenz kann Leseo 30 Tage lang kostenlos getestet werden.

Lernplattform für offenen Geschichtsunterricht: Wochenpläne für Distanz- und Präsenzunterricht in den Klassen 5 bis 10

Auf der Lernplattform segu Geschichte gibt es zahlreiche Lernmodule mit vielfältigen Methoden, Medien, Bearbeitungszeiten und Schwierigkeitsgraden, die Schülerinnen und Schüler im offenen Geschichtsunterricht selbstständig bearbeiten können.

Darüber hinaus stehen segu_Planer in Form von Wochenplänen für die Klassen 5 bis 10 bereit, die sowohl für den Präsenzunterricht als auch für das Lernen zu Hause angepasst, heruntergeladen und bearbeitet werden können.

Duden Learnattack

Duden_Lernattack ©Duden Learnattack GmbH

Duden Learnattack ist eine Lernplattform mit über 40.000 digitalen Lerninhalten. Die Lernvideos, interaktiven Übungen und Originalklassenarbeiten unterstützen Schülerinnen und Schüler in Mathe, Deutsch, Englisch sowie sechs weiteren Fächern. Von der 4. Klasse bis zum Abitur können die Inhalte im Unterricht, aber auch zur eigenständigen Wiederholung zu Hause eingesetzt werden.

Lehrkräfte können die Plattform für zwei Monate kostenlos testen:

Für innovatives Lernen - School to go

Hier finden Schülerinnen und Schüler Lernangebote „to go", die Lust aufs Lernen machen: digitale Escape-Rooms, Mathe-Chatbots, Hörbuchtipps, Trainingslager für die Stimme und vieles mehr.

Max-Wissen

Filme, Animationen, Video-Clips, die Max-Heftreihe, Hintergrundinfos und begleitende didaktische Materialien: Das Schüler-Lehrer-Portal max-wissen der Max-Planck-Gesellschaft bietet kostenlos Aktuelles, Informatives und Spannendes für den Unterricht.

Hanisauland

Das Onlineangebot der Bundeszentrale für politische Bildung führt Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren auf anschauliche Weise in Grundbegriffe der Politik ein und vermittelt eine Vorstellung, wie demokratisches Zusammenleben in unserer Gesellschaft funktioniert.

Das Lehrerportal von HanisauLand wendet sich an die Grundschulklassen 3 und 4 sowie an die Sekundarstufe I der weiterführenden Schulen. Die Kerninhalte können hervorragend im Sachunterricht, in Politik/Wirtschaft sowie fächerübergreifend in Geschichte, Deutsch, Englisch, Gemeinschaftskunde, Sozialkunde oder im Religionsunterricht eingesetzt werden. Gleichzeitig leistet HanisauLand kritische Medienerziehung und fördert die Selbstkompetenz beim eigenständigen Erarbeiten von Inhalten.

Jugendportal DLR_next

Das Jugendportal des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) bietet unter dem Motto "Entdecke die Zukunft!" vielfältige, spannende Angebote für Schülerinnen und Schüler:  digitale Lernplattformen, Schülerwettbewerbe und andere Mitmach-Aktionen, Materialien für den Unterricht mit Experimenten und Schülerheften sowie Multimedia-Angebote.

Digitale Lerninfrastruktur mit der HPI-Schul-Cloud

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) öffnet für die Dauer der Krise die Schul-Cloud des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) für alle Schulen, die kein vergleichbares Angebot des Landes oder Schulträgers nutzen können. Die digitalen Lehr- und Lernangebote, die auch zu Hause genutzt werden können, werden bisher bereits von vielen Gymnasien mit einem Schwerpunkt auf MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) genutzt.

Die Schul-Cloud bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten: Schülerinnen und Schüler können Unterrichtsmaterial jederzeit bearbeiten; Partner- und Teamarbeit ist möglich. Lehrkräfte können naturwissenschaftliche Experimente einstellen und auf Bildungsmaterialien zugreifen, die die Lernenden dann beliebig oft abrufen können.