Slideshow Lehrerclub 2 Slideshow Lehrerclub 1 Jugendliche - Schule

Der Lehrerclub der Stiftung Lesen

Herzlich willkommen!

Der Lehrerclub der Stiftung Lesen unterstützt Sie in Ihrer Leseförderungsarbeit mit aktuellen Angeboten, immer orientiert an den Interessen und Lebenswelten von Schülerinnen und Schülern. Denn: Wer gut lesen kann und mit Freude liest, hat bessere Chancen in unserer Gesellschaft. 

Auf diesen Seiten erfahren Sie, mit welchen Projekten und kostenlosen Unterrichtsmaterialien Sie der Lehrerclub der Stiftung Lesen bei Ihrer Arbeit unterstützt und wie Sie sich aktiv für die Leseförderung engagieren können.

Melden Sie sich an: Die Mitgliedschaft im Lehrerclub ist kostenlos und bietet Ihnen vielfältige Vorteile bei der Nutzung unserer Angebote! 

Jetzt anmelden: Zeitschriften in die Schulen

für weiterführende und berufsbildende Schulen

Zeitschriftenseiten ©Fotolia

Gerade in der Pubertät nimmt das Interesse am Lesen häufig ab. Zeitschriften eignen sich hervorragend, um diesem pubertären „Leseknick“ zu begegnen.

Anmeldungen für "Zeitschriften in die Schulen" im Schuljahr 2016/2017 sind ab sofort möglich! Das Online-Formular finden Sie hier. 

Anmeldeschluss ist der 24. Oktober 2016 bzw. wenn die maximale Teilnehmerzahl von 13.000 Klassen erreicht ist.


Durch ihre Themenvielfalt berücksichtigen Zeitschriften die individuellen Interessen und Bedürfnisse ihrer jungen Leser und üben dadurch eine ganz besondere Faszination aus. Die intensive Auseinandersetzung und die pädagogische Begleitung im Rahmen von „Zeitschriften in die Schulen“ stärken junge Menschen in ihrer Interessen- und Persönlichkeitsentwicklung und befähigen sie zu einem eigenständigen wie auch kritischen Umgang mit verschiedenen Medien.

„Zeitschriften in die Schulen" ist ein Projekt der Stiftung Lesen, des Bundesverbands Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten e.V. und des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger e. V. Schirmherrin des Projektes ist Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien.

Anmeldung zum Leseraben-Geschichten-Spiel 2017

für Erstleser

Leserabe_neuer Look ©Heribert Schulmeyer

Sie leiten eine Leselernklasse und möchten am nächsten Leseraben-Geschichten-Spiel teilnehmen? Die Anmeldung für die neue Runde ist jetzt über das Online-Anmeldeformular möglich!

Jahr für Jahr begleiten Erstleser der 1. und 2. Klassen den Leseraben bei einem
spannenden Abenteuer, lösen die Rätselfragen zur Geschichte und haben die Möglichkeit, ihre ersten Schreibkenntnisse beim Leseraben-Schreibwettbewerb einzubringen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Leseanfängern nachhaltig Lesefreude zu vermitteln.


Im kommenden Jahr steht der Leserabe vor einer besonderen Herausforderung und will zusammen mit seinen Freunden den Geschichtenwald retten. Ganz klar, dass er dabei die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler benötigt!

10.000 Lehrkräfte bundesweit können kostenfrei die hochwertigen Projektmaterialien anfordern. Der Versand erfolgt zum Projektstart Anfang März 2017.

Das Leseraben-Geschichten-Spiel ist die spielerische Leseförderungskampagne
für Erstleser von Stiftung Lesen, Ravensburger Buchverlag und Mildenberger Verlag.

Schreibwettbewerb für die Klassen 3 bis 6

Meine Lieblingsferienlektüre

Meine Lieblingsferienlektüre_Impulse ©Stiftung Lesen

Zum Start in das neue Schuljahr möchten wir Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern herzlich einladen, die eigene Lieblingsferienlektüre – ob Buch, Zeitschrift oder Hörbuch – zu reflektieren und sich mit Empfehlungen per Steckbrief am Schreibwettbewerb von Stiftung Lesen und Weltbild zu beteiligen.


In den Ferien gab es viel Zeit für Aktivitäten im Freien und sicherlich auch Mußestunden zum Lesen. Nun liegen Wochen voller Eindrücke – ob im Urlaub oder zu Hause – hinter den Kindern, die sich in einem hohen Erzählbedürfnis äußern.


Wir haben einen bunten Strauß an Unterrichtsimpulsen zusammengestellt, mit denen Sie sich gemeinsam dem Thema Leseempfehlung nähern können. Die Impulse und alle weiteren Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.derlehrerclub.de/lieblingsferienlektuere.

Einsendeschluss ist der 30. September 2016.

Kostenloses Zeitunglesen mit F.A.Z. PLUS:

Exklusives Angebot für Mitglieder im Lehrerclub!

Jugendliche mit Smartphone und iPad ©Fotolia

In Kooperation mit unserem Partner, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.), eröffnen wir Mitgliedern im Lehrerclub ein exklusives Angebot rund um Zeitungslektüre und digitales Lesen.

Die F.A.Z. hat mit F.A.Z. PLUS ein neues Format entwickelt, das das bestehende E-Paper um eine App mit multimedialen Inhalten und weiteren nützlichen Features ergänzt.

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, sich für zwei Monate eines von 2.500 kostenlosen F.A.Z. PLUS-Abos zu sichern!


Ihr Abo startet mit Ihrer Registrierung und endet nach zwei Monaten automatisch. Wir versichern, dass keine Folgekosten, Werbesendungen o. Ä. aus der Teilnahme an dem Projekt resultieren.

Um die Erfahrungen, die Sie selbst mit dem digitalen Lesen machen, auch in Ihren Unterricht einbinden zu können, stellen wir Ihnen zusätzlich Unterrichtsimpulse zur Verfügung. Sie eignen sich für den Einsatz ab Klassenstufe 9 und thematisieren das Lesen und die Nutzung von (digitalen) Zeitungen.

Um das Angebot nutzen zu können, gehen Sie bitte auf folgende Seite: http://www.derlehrerclub.de/ueber-uns/unser-partner/ 

Dort finden Sie nach dem Einloggen in den Mitgliederbereich des Lehrerclubs alle weiterführenden Informationen.

Flucht und Integration

Neues Service-Angebot im Lehrerclub

Buchstaben kunterbunt ©Vladimir Lukovic

In unserem Servicebereich im Lehrerclub finden Sie eine Zusammenstellung von Angeboten, die ehrenamtlich Tätige und Lehrkräfte dabei unterstützen, mehr über die Themen Asyl und Flucht, Menschenrechte, Integration und Migration zu erfahren. 

Die Tipps und Hinweise geben vielfältige Impulse zu Verständnis und Toleranz und tragen zur Integration von Geflüchteten in Schule und Freizeit bei.