Der Lehrerclub der Stiftung Lesen

Herzlich willkommen!

Der Lehrerclub der Stiftung Lesen unterstützt Sie in Ihrer Leseförderungsarbeit mit aktuellen Angeboten, immer orientiert an den Interessen und Lebenswelten von Schülerinnen und Schülern. Denn: Wer gut lesen kann und mit Freude liest, hat bessere Chancen in unserer Gesellschaft. 

Auf diesen Seiten erfahren Sie, mit welchen Projekten und Materialien der Lehrerclub der Stiftung Lesen Sie bei Ihrer Arbeit unterstützt und wie Sie sich aktiv für die Leseförderung engagieren können.

Melden Sie sich an: Die Mitgliedschaft im Lehrerclub ist kostenlos und bietet Ihnen vielfältige Vorteile bei der Nutzung unserer Angebote! 

11. Bundesweiter Vorlesetag am 21. November 2014

Jetzt für das größte Vorlesefest Deutschlands anmelden

©Stiftung Lesen
Er gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands und stellt Jahr für Jahr neue Teilnehmerrekorde auf: Der Bundesweite Vorlesetag, eine Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung, findet am 21. November bereits zum elften Mal statt. Wer dabei sein möchte, kann sich ab sofort unter www.vorlesetag.de anmelden. Alle, die Lesefreude weitergeben möchten, können mitmachen. Das Ziel: die Rekordmarke von über 80.000 Teilnehmern im vergangenen Jahr zu übertreffen.

Auf der neu gestalteten Website finden alle Interessierten Tipps zur Organisation einer Vorleseaktion sowie eine Übersicht über bereits angemeldete Lesungen. Außerdem können sich Vorleser, die noch einen Leseort suchen oder Zuhörer, die noch einen Vorleser benötigen, über die Seite vernetzen.

Auch das Thema der begleitenden jährlichen Vorlesestudie steht jetzt fest: die kommunikative und emotionale Funktion des Vorlesens. Die Vorlesestudie 2014 prüft, welche soziale und kommunikative Funktion das Vorlesen innerhalb der Familie hat, ob und in welcher Weise es Anlass zu Gesprächen gibt, Kindern (und Eltern) Anknüpfungspunkte bietet, aktuelle Themen, alltägliche wie auch grundlegende Fragen, Probleme und Konflikte anzusprechen und zu verarbeiten. Die Ergebnisse der Studie werden ab dem 29. Oktober 2014 zum Download bereitstehen.

"Zeitschriften in die Schulen": Kostenloses Leseförderungsangebot für Schulen

Anmeldung für neue Runde jetzt möglich!

©Fotolia
„Micky Maus“ oder „GEOlino“ im Unterricht lesen? Klar – und zwar nicht heimlich unter dem Tisch, sondern als Teil des Schulunterrichts und mit kritischem Blick. Das erfolgreiche Projekt „Zeitschriften in die Schulen“ der Stiftung Lesen, des Bundesverbands Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten e. V. und des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger e. V. nutzt das Leseförderpotenzial von Zeitschriften und motiviert über die Einbindung der Zeitschriftenlektüre in den Schulunterricht Kinder und Jugendliche nachweislich zum Lesen. Interessierte Lehrkräfte der Klassenstufen 3 bis 8 können ihre Klassen ab sofort für die neue Projektrunde im Schuljahr 2014/2015 anmelden.
Informationen und das Anmeldeformular für die Grundschule finden Sie hier. Informationen und das Anmeldeformular für die weiterführenden Schulen finden Sie hier.

„Im Labyrinth des Schweigens“

Neue Unterrichtsmaterialien zu aktuellem Kinofilm

©Stiftung Lesen
Die Nürnberger Prozesse sind den meisten Menschen ein Begriff – die Frankfurter Auschwitz-Prozesse hingegen kaum. Am 6. November 2014 startet mit „Im Labyrinth des Schweigens“ ein Film in den deutschen Kinos, der dieses weitgehend unbekannte Kapitel deutscher Geschichte thematisiert, das den Umgang der Deutschen mit ihrer nationalsozialistischen Vergangenheit grundlegend veränderte. Gemeinsam mit ihrem Partner Universal Pictures International Germany stellt die Stiftung Lesen Lehrkräften didaktisches Impulsmaterial zum Film für den fächer-übergreifenden Einsatz in den Klassen 9 bis 12 zur Verfügung.

Der Kinofilm mit Alexander Fehling und Theaterlegende Gert Voss in den Hauptrollen thematisiert, wie es zu den Auschwitz-Prozessen kam. Er erzählt die Geschichte eines jungen Staatsanwalts, der sich Ende der 1950er Jahre auf eine bedingungslose Suche nach der Wahrheit begibt.

Weitere Informationen zum Unterrichtsmaterial und zu Hintergründen des Films finden Sie hier.